Reorganisation einer deutschen Krankenversicherung

Situation des Klienten:

Der Kunde hatte hohe administrative Kosten, die Prozesse mussten optimiert werden, um Qualität und Durchlaufzeiten zu verbessern. Mehrere Healthcare Management Projekte mussten in der Organisation verankert werden.

Vorgehen:

Die Prozesse in der alten Organisation wurden im Rahmen einer Leistungsanalyse analysiert und dokumentiert. Qualität und Produktivität wurden auf Basis eines internen Benchmarks verglichen.
Danach wurden die Kernprozesse des Klienten definiert und die neue Aufbauorganisation entlang dieser Kernprozesse festgelegt. Die Dimensionierung der neuen Organisationseinheiten fand auf Basis der anfänglichen Leistungsanalyse und der Benchmarks statt.
Nach der Nominierung der neuen Bereichs- und Abteilungsleiter sowie der kompletten Besetzung der Organisation wurde eine detaillierte Prozessoptimierung durchgeführt.
Das Projekt führte zu einer sehr effizienten und effektiven Organisation.