Turnaround eines Herstellers von elektronischen Komponenten, im PE-Besitz

Situation des Klienten:

Das Unternehmen hatte eine EBIT-Marge von -15%, die Zukunft des Unternehmens war unsicher.

Vorgehen:

  1. Übernahme der Geschäftsführung,
  2. Reorganisation, Personalreduktion um 35%,
  3. Einführung von Working Capital Management, ERP-Systemen,
  4. Total Quality Management,
  5. Internationales Sourcing,
  6. Auslagerung von Teilen der Produktion nach Tunesien und China,
  7. Sales Exzellenz Projekt.

Das Unternehmen wurde als das am besten geführte Unternehmen der Private Equity Gesellschaft bewertet. Der Cashflow Breakeven wurde nach 5 Monaten erreicht