Post-merger Integration der Zentralbereiche von zwei Automobilzulieferern

Situation des Klienten:

Nach einem Merger sollten die Zentralbereiche von zwei Automobilzuliefern zusammengelegt werden.

Vorgehen:

Die alten Prozesse und Aktivitäten wurden in einer Leistungserfassung dokumentiert, analysiert und im Rahmen eines internen und externen Benchmarkings bewertet.
Anschließend wurden die Kernprozesse des Klienten identifiziert und die neue Aufbauorganisation entlang dieser Kernprozesse ausgerichtet. Die Dimensionierung der einzelnen Organisationseinheiten wurde auf Basis des Benchmarkings durchgeführt. Nach Benennung von Bereichs- und Abteilungsleitern und der Besetzung aller weiteren Positionen wurde ein detailliertes Prozess-Redesign durchgeführt.
Das Projekt führte zu einer effizienten und effektiven Organisation.